Das Fotostudio - Foto-Miet-Studio Felsberg-Gensungen

Fotostudio mieten für Hobby- und Profi-Fotografen in Kassel, Fritzlar,
Melsungen, Gudensberg, Baunatal, Wabern, Cuxhagen, Homberg

Studio-Miete für Profi- und Hobby-Fotografen

Wenn Sie als professioneller Fotograf kein Studio haben oder als Hobbyfotograf gerne einmal Person/en (Partner, Kinder, Familie, Freunde), Models oder Gegenstände im Studio fotografieren möchten, dann können Sie mein Studio stunden- oder tageweise und auf Wunsch auch ein hübsches Model (männlich oder weiblich) und eine Visagistin dazu buchen.

Im Preis enthalten ist die Nutzung des Studios für den vereinbarten Zeitraum, inklusiv Strom- und Licht, 3 Studio-Blitzen, 2 Softboxen, Blitzschirmen und Reflektoren, verschiedenen Hintergründen (keine Verbrauchsware) sowie zahlreichen Requisiten.

Die Preise für Wochentage von Montag bis Freitag gestalten sich wie folgt :
 

Mietdauer / Stunde Preis Preis pro Stunde

2

50,- €

25,00

3

66,- €

22,00 €

4

80,- €

20,00 €

5

90,- €

18,00 €

6

105,- €

17,50 €

7

112,- €

16,00 €

8

120,- €

15,00 €

10

130,- €

11,82 €

12

140,- €

11,67 €

15

150,- €

10,00 €

Die Preise für Samstage, Sonntage und Feiertage gestalten sich wie folgt :
 

Mietdauer / Stunde Preis Preis pro Stunde

2

60,- €

30,00 €

3

75,- €

25,00 €

4

90,- €

22,50 €

5

100,- €

20,00 €

6

120,- €

20,00 €

7

140,- €

20,00 €

8

150,- €

18,75 €

9

150,- €

16,67 €

10

150,- €

15,00 €

11

180,- €

16,36 €

12

180,- €

15,00 €

15

180,- €

12,00 €

 

Die Preise für den Monat DEZEMBER* gestalten sich wie folgt :
 

Mietdauer / Stunde Preis Preis pro Stunde

1

50,- €

50,00 €

2

90,- €

45,00 €

3

120,- €

40,00 €

4

120,- €

30,00 €

5

150,- €

30,00 €

6

180,- €

30,00 €

7

210,- €

30,00 €

8

220,- €

27,50 €

9

225,- €

25,00 €

10

250,- €

25,00 €

11

275,- €

25,00 €

12

300,- €

25,00 €

15

300,- €

20,00 €

 

* die Preise für Dezember sind wesentlich höher, da ich bei Eigennutzung mindestens 30,- bis 90,- Euro pro Stunde einnehme und ich das Studio im Dezember erfahrungsgemäß selbst komplett in Anspruch nehmen bzw. nutzen muss, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen.

 

Die Studiomiete ist im voraus bei Terminreservierung zu zahlen. Zudem ist eine Kaution von 200,- Euro mitzubringen, die nach der Nutzung des Studios sofort wieder zurückgezahlt wird, sofern alles in Ordnung ist und keine Schäden entstanden sind.

Bei Verwendung der schwarzen oder farbigen Stoffhintergründe (rot, gelb und blau) kommen keine weiteren Kosten hinzu, zumindest sofern diese nicht verschmutzt oder beschädigt sind. Bei Verwendung eines weißen Stoffhintergrundes berechne ich 10,- Euro für die Reinigung, sofern nötig, und bei Verwendung des weißen, grau-schwarzen, grünen oder blauen Hintergrundkartons 20,- Euro je laufendem verbrauchtem Meter. Sofern Hintergründe genutzt werden, ohne Spuren darauf zu hinterlassen, werden diese selbstverständlich nicht berechnet. Also am besten darauf achten, dass die Hintergründe nur mit sauberen Schuhen betreten werden, die keine Spuren oder schwarze Streifen hinterlassen.

Da wiederholt bzw. zu oft Termine gemacht und dann doch kurzfristig abgesagt wurden, muss die Studiomiete im voraus überwiesen werden, da ich das Studio zu dem reservierten Termin nicht mehr nutzen kann bzw. so kurzfristig keine Termine machen oder bekommen kann und somit einen Verdienstausfall habe. Sollte also ein Termin kurzfristig, das heißt innerhalb von einer Woche, abgesagt werden, behalte ich an Wochentagen eine Grundgebühr von 30,- Euro ein und bei Wochenendterminen den vollen Mietbetrag, da die Wochenenden so gut wie immer ausgelastet sind.

Oft liegt es nicht an den Fotografen, sondern an den Models, darum empfehle ich inzwischen, dass man das Model 50,- Euro bzw. die Studiomiete im voraus zahlen lässt, eben mit dem Hinweis, dass das Studio auch bezahlt werden muss, wenn der Termin kurzfristig abgesagt wird. Wenn das Model dann kommt und man ein TFP-Shooting vereinbart hat, dann kann man den Betrag ja an das Model / die Personen zurück zahlen, bleibt aber dann nicht auf den Kosten sitzen und muss sich nicht ärgern, dass man sich die Zeit frei gehalten, das Shooting geplant und vorbereitet hat und dann kurzfristig eine Absage bekommt.
 

Zur Startseite

 

 
Mein Bürgermeister für Wabern : http://www.claus-steinmetz.de